www.steine-und-erden.net > 2005 > Ausgabe 1/05 > Neue Medien

[Die Industrie der Steine + Erden]






Neue Medien

  Alkohol-, Medikamenten- und Drogenmissbrauch im Betrieb
Von Dipl.-Ing. Gerhard Heinze und Dr. med. Marion Reuß
Suchtprobleme sind in den Betrieben weit verbreitet und richten immensen menschlichen und wirtschaftlichen Schaden an. Dieses Buch ist auf die praktischen Fragen in Bezug auf Sucht im Betrieb ausgerichtet. In modularer Form werden die potenziellen Suchtstoffe in ihren Wirkungen dargestellt, die Entwicklung in Phasen von Suchterkrankungen geschildert - für Alkohol, Medikamente und Drogen - und die Auffälligkeiten beschrieben, die im betrieblichen Alltag erkennbar sind. Rechtsgrundlagen für den Umgang mit suchtkranken und suchtgeführdeten Mitarbeitern - mit entsprechenden Gerichtsurteilen - geben Sicherheit in personalrechtlichen Fragen.
Die Fürsorgepflicht des Arbeitgebers wird durch umfassende betriebliche Suchtprävention und zielgerichtetes Vorgehen der Vorgesetzten gewährleistet; Checklisten, Gefährdungsfragebögen und eine Muster-Betriebsvereinbarung sind beigefügt wie auch ein Phasenkonzept für Intervention und Reintegration bei Suchterkrankungen im Betrieb.
Erich Schmidt Verlag
2., aktualisierte Auflage, 2004, 187 Seiten, 14,4 x 2.1 cm, kartoniert, 29,8o Euro
ISBN 3-503-08314-6


Die neue Rehadat-CD-ROM Die neue Rehadat-CD-ROM
REHADAT ist eine Sammlung von Informationen über die berufliche Rehabilitation behinderter Menschen. Die Informationen sollen dabei helfen, dass behinderte oder kranke Menschen am normalen Leben teilnehmen können. In REHADAT findet man über 80.000 Einzelinformationen. Die Informationen sind in zehn Gruppen aufgeteilt. Die Datenbanken heißen:
  • Hilfsmittel
  • Praxisbeispiele
  • Literatur
  • Forschung
  • Recht
  • Adressen
  • Ausbildung
  • Werkstätten
  • Seminare
  • Medien
Ausführliche Beschreibungen findet man, wenn man auf den Begriff „Informationen" auf der linken Seite klickt. Alle Informationen gibt es im Internet oder auf einer CD-ROM. Die CD-ROM ist kostenlos und erscheint zweimal im Jahr.
Außer den Informationen in den zehn Datenbanken gibt es noch zwei weitere Angebote von REHADAT im Internet: REHADAT-Elan, ein Programm, das Arbeitgeber bei der Anzeige der Ausgleichsabgabe unterstützt und REHADAT-BuRe, das Buchungs- und Reservierungssystem für Ausbildungsplätze in Berufsbildungs- und Berufsförderungswerken.
REHADAT wird angeboten vom Institut der deutschen Wirtschaft Köln und gefördert durch das Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung.





Inhaltsverzeichnis Ausgabe 1/05 | Zurück zu unserer Homepage