www.steine-und-erden.net > 2005 > Ausgabe 1/05 > 3. Fachtagung Gurtförderanlagen und ihre Elemente

[Die Industrie der Steine + Erden]






3. Fachtagung Gurtförderanlagen und ihre Elemente

Stetigförderer haben nach wie vor einen sehr hohen Stellenwert im Materialtransport, dabei von der Branche weitgehend unabhängig. Eine sehr hohe Bedeutung kommt hier der richtigen Auswahl der Komponenten zu, die sich dann zu einem komplexen System ergänzen. in der lnvestitionsgüterindustrie spielt neben den Kosten auch der Aspekt der Lebensdauer eine Rolle.
Am 14. und 15. April 2005 findet im Haus der Technik, Essen die 3. Fachtagung „Gurtförderanlagen und ihre Elemente - Planen, Auswählen und Auslegen von Gurttördererkomponenten und -systemen" geleitet von Dipl.-Ing. Stephan Obser und Dipl.-Ing. (FH) Bernhard Schust, Voith Turbo GmbH & Co. KG, Crailsheirn, statt. 12 Vorträge zur Projektierung, Gurtherstellung, -reparatur und -reinigung, Auslegung von Antrieben, Umlenktrommeln, Kupplungen, Bremsanlagen und Sachverständigentätigkeit informieren grundlagennah und praxisorientiert über den aktuellen Stand der Technik bei allen systemrelevanten Komponenten eines Gurtförderers.
Die Veranstaltung richtet sich an Ingenieure der Verfahrenstechnik und des Maschinenbaus aus allen Bereichen der Schüttgutindustrie, Zementindustrie, Bergbau, Kraftwerke, Eisen- und Stahlindustrie, Mineralgewinnung und -verarbeitung, Sachverständige.
Das ausführliche Veranstaltungsprogramm mit Angaben zum Inhalt und zur Organisation erhalten Sie auf Anfrage unter Ruf (02 01) 18 03 - 1 oder per E-Mail: information@hdt-essen.de




Inhaltsverzeichnis Ausgabe 1/05 | Zurück zu unserer Homepage