www.steine-und-erden.net > 2004 > Ausgabe 1/04 > 48. Beton-Tage: Die Technik im Mittelpunkt

[Die Industrie der Steine + Erden]






48. Beton-Tage: Die Technik im Mittelpunkt

Den Führungsanspruch bei der Vermittlung innovativer Bautechnik mit neuesten Erkenntnissen in der Betontechnologie behaupten auch in ihrer 48. Auflage die Beton- Tage in Ulm. Mit ihrem breit gefächerten Angebot an produktspezifischen Podien und Plenarvorträgen bieten sie vom 17. bis 19. Februar 2004 im Edwin-Scharff-Haus in Neu-Ulm jedem Technikinteressierten ein Programm nach Maß. Einige Themen:

Beton visionär: Podium 1 stellt Trends und Perspektiven wie Zementhydratation, Hochleistungsfeinkornbeton, Holz-Beton-Verbundbauweise und neue Forschungsergebnisse zum Hybrid-Faserbeton vor, dessen verbesserte Eigenschaften besonders für den Fertigteilbau von Interesse sind.

Betonbauteile mit Gitterträgern: Podium 3 stellt interessante Entwicklungen auf Grundlage der neuen Betonnormen und Richtlinien vor. Die Referenten befassen sich nicht nur mit dem Zukunftsprodukt Elementwand aus bauphysikalischer und herstellungstechnischer Sicht, sondern auch mit neuen Erkenntnissen beim Einsatz der Betonkerntemperierung in Elementdecken.

Neue Betone - Neue Anwendungsmöglichkeiten:
Angefangen bei den stofflichen Eigenschaften des Ultrahochfesten Betons (UHPC) über Fragen der Bemessung und Konstruktion von Tragwerken bis hin zum praktischen Beispiel einer Verbundbrücke zeigt Podium 5 am 2. Veranstaltungstag Entwicklungen und Anwendungsmöglichkeiten des UHPC auf.

Konstruktiver Fertigteilbau: Anhand von realisierten Fertigteilbauten, z.B. der neue Südeingang der Messe Berlin, wird das Zusammenwirken von Architektur, Konstruktion und Betontechnologie demonstriert.

Neues Planen in Fertigteilen - neue Normen, neue Produkte, neue Verfahren: Im Zusammenhang mit der Erarbeitung und Einführung der neuen Normgeneration DIN 1045-1 bis -4, der WU-Richtlinie und der DafStb-Richtlinie "Stahlfaserbeton" ergeben sich zahlreiche statisch-konstruktive Konsequenzen und neue Anwendungen für die Fertigteilbauweise. Das ganztägige Podium 8 richtet sich neben den Herstellerunternehmen gezielt an Tragwerksplaner.

Braunverfärbungen - ein brisantes Thema: Braunverfärbungen spielen vor allem für Hersteller von Betonprodukten im Straßen-, Landschafts- und Gartenbau, aber auch bei flächigen Hochbauelementen eine nachteilige Rolle.




Inhaltsverzeichnis Ausgabe 1/04 | Zurück zu unserer Homepage