www.steine-und-erden.net > 2004 > Ausgabe 1/04 > Neue Komatsu Muldenkipper

[Die Industrie der Steine + Erden]






Neue Komatsu Muldenkipper

Entwicklung und Produktion von modernen Groß-Muldenkippern sind das Metier von professionellen Spezialisten.
Jetzt präsentiert Komatsu zwei völlig neu überarbeitete Starr-Rahmen Muldenkipper: den HD465-7 mit 55 Tonnen Nutzlast und den HD605-7 mit einer Nutzlast von 63 Tonnen. Beide Maschinen bauen auf der gleichen Konstruktionsbasis auf. Die wesentlichen Unterscheidungskriterien liegen in den unterschiedlichen Muldenkörpern:
Der HD605-7 ist mit einer extra verschleißfesten, respektablen 40 m³ großen Felsmulde in der Härte von 500 Brinell ausgestattet. Er ist insbesondere zum effizienten Transport von Hartgestein geeignet. Das Muldenvolumen des HD465-7 beträgt 34 m³.
Der Muldenkörper besteht aus einem hochzugfesten Stahl, der ein Zugfestigkeit von 130 kg/m m2 und eine Brinellhärte von 400 aufweist. Im Vergleich zu den bisherigen Modellen HD465 und HD605 der Serie 5 bieten die neuen Muldenkipper deutlich höhere Leistungen. Durch Leistungssteigerung der Lamellenbremsen erhöht sich die Bremsleistung um 16 Prozent. Dabei arbeitet das Bremssystem vollhydraulisch. Dies sorgt insbesondere beim Fahren bergab für mehr Sicherheit.
Das neue Fahrerhaus bietet optimalen Fahrerkomfort: Der luftgefederte Fahrersitz, die geringen Geräuschpegel, die gute Sicht und die ergonomische Anordnung der Bedienelemente entsprechen den höchsten Standards.


Muldenkipper HD605-7
Der HD605-7 beeindruckt durch ist seine gigantische
Erscheinung und praxisgerechte, hochtechnologische
Eigenschaften






Inhaltsverzeichnis Ausgabe 1/04 | Zurück zu unserer Homepage