www.steine-und-erden.net > 2003 > Ausgabe 1/03 > Totale Sichtbarkeit bei Tag und in der Nacht

[Die Industrie der Steine + Erden]






Totale Sichtbarkeit bei Tag und in der Nacht

Die auffällige Kennzeichnung von Gefahrenstellen wie Wandvorsprüngen, Pfeilern, niedrigen Deckenabsätzen, etc. ist ein wesentlicher Faktor bei der Markierung von Fluchtwegen (auch im Halbdunkeln). Die Permalight AG präsentiert hierfür ein neues, vielseitig einsetzbares Produkt: die nachleuchtend und tagesfluoreszierende Warnmarkierung.
Diese von den Berufsgenossenschaften anerkannte selbstklebende Folie zeichnet sich - neben den hervorragenden Nachleuchteigenschaften - vor allem durch ihre Fluoreszenz bei Tageslicht aus. Dies ermöglicht zusätzlich zum bewährten Permalight-Nach-leuchteffekt bei Dunkelheit durch Stromausfall eine sehr gute Erkennbarkeit bei Tages- oder Kunstlicht. Die hohen Leuchtdichtewerte (ca. 17 mcd/qm nach 60 Min., Abklingzeit: 1.887 Min.) übertreffen die in der DIN 67 510 für nachleuchtende Produkte geforderten Werte bei weitem (500 Prozent über der DIN).
Die schwarz/gelbe Warnmarkierung wurde bereits vom Bundesamt für Materialprüfung (BAM, Prüfzeugnis Nr. BAM S1E1030) geprüft und stellt somit eine Ergänzung in der breiten Permalight-Produktpalette für nachleuchtende Sicherheitsleitsysteme gemäß DIN 67 510, BGV A8, BGR 131 und BGR 216 dar.
Die Warnmarkierung ist als 5 und 10 cm breite Rollenware, rechts- und linksweisend, erhältlich.
Diese neuartige nachleuchtend/fluoreszierende Kennzeichnung wird auch für die Permalight-Warn- und Schutzprofile eingesetzt.

Schutzprofile Warn- und Schutzprofile, 1m
Schutzprofile Warn- und Schutzprofile, 1m




Inhaltsverzeichnis Ausgabe 1/03 | Zurück zu unserer Homepage