www.steine-und-erden.net > 2003 > Ausgabe 1/03 > Größte Serien-Autobetonpumpe der Welt erstmalig auch in Europa ausgeliefert

[Die Industrie der Steine + Erden]






Größte Serien-Autobetonpumpe der Welt erstmalig auch in Europa ausgeliefert

Die Schwing Autobetonpumpe S 58 SX ist die höchst- und weitreichendste Serien-Autobetonpumpe aller Zeiten. Der Weltöffentlichkeit vorgestellt wurde diese Riesen-Maschine 2001 auf der bauma - dort jedoch in einer US-Version auf einem 6achsigen Sonderchassis Marke TOR. Kürzlich wurde die erste S 58 SX auf einem 5achsigen Serienfahrzeug mit 48t Gesamtgewicht in Europa ausgeliefert.
Als die S 58 SX auf der bauma vorgestellt wurde, lagen bereits 30 Aufträge aus den USA für diese beeindruckende Maschine vor, 10 Aufträge aus Europa folgten unmittelbar. Doch wie heißt es so schön: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. So wurden zunächst die Maschinen für den US-Markt produziert, und die Kunden in Europa mussten sich noch etwas in Geduld üben. Immerhin musste Schwing die Maschine auch noch Europa-tauglich machen, also die 6-Achsversion auf 5-Achsen bringen und das Gesamtgewicht dieser gigantischen Maschine auf 48t reduzieren. Das ist geglückt, und so darf die S 58 SX jetzt ganz normal ohne Sondergenehmigung auf europäischen Strassen fahren.
Am 17. Oktober 2002 war es dann soweit: Herr und Frau Zapke nebst Tochter Martina, ebenfalls tätig im elterlichen Unternehmen, der Zapke Beton-Pump-Dienst KG, Köln, konnten von Gerhard Schwing Europas erste S 58 SX verbunden mit den besten Wünschen entgegen nehmen. Für das Schwing-Management gratulierten Jochen Görlich, Gesamtvertriebsleiter, sowie Werner Flaßpöhler, Verkaufsleiter.
"Big Boy", wie die Firma Zapke ihren Größten getauft hat, ist mit dem patentierten SX-Abstützsystem ausgestattet. Dank dieser Bogenabstützung kommt die Maschine vorne mit der unglaublich geringen Abstützweite von nur 8,90 m aus - eine schmale Abstützweite, die zudem keinen Schwenkradius benötigt, weil die bogenförmigen Arme direkt ausgefahren werden. Neben anderen Aspekten, wie der verwindungsfreien Konstruktion der Abstützung führt das SX-Abstützsystem also zu einem auch für Auftraggeber der Pump-Dienstleitung positiven "dichter ran"-Effekt. Anders gesagt: Die Bogenabstützung erhöht die Netto-Reichweite des Verteilermastes um entscheidende Meter und kann somit helfen, Baukosten zu senken.
Die P 2525 Langhub-Batterie fördert mühelos 163 m3/h und das bei nur 22 Hüben/min. Das Resultat ist eindeutig und einleuchtend: Wenig Hübe = wenig Umschaltungen im Betonventil = wenig Verschleiß = maximale Wirtschaftlichkeit pro Kubikmeter geförderten Beton - und das bei einem extrem ruhigen Endschlauch. Kontrolliert und überwacht werden alle Systeme durch die Schwing "Vector-Steuerung", die Betriebs- und Servicezustände in Klar-Text anzeigt.


Schlüsselübergabe
Ein sicher unvergesslicher Tag für den
Betonpumpen-Maschinisten Kurt Gutermuth vom
Zapke Beton-Pump-Dienst, Köln:
Feierliche Schlüsselübergabe durch
Gerhard Schwing (v.l.): Jochen Görlich,
Gesamtvertriebsleiter Schwing, Kurt Gutermuth,
Frau Zapke, Gerhard Schwing, Dieter Zapke
sowie Zapke-Tochter Martina und Schwing Verkaufsleiter
Werner Flaßpöhler






Inhaltsverzeichnis Ausgabe 1/03 | Zurück zu unserer Homepage