www.steine-und-erden.net > 2003 > Ausgabe 1/03 > Manitou: Kleine Bühne mit großer Reichweite

[Die Industrie der Steine + Erden]






Manitou: Kleine Bühne mit großer Reichweite

Eine neue Arbeitsbühne für industrielle Einsätze, die 120 AETJ, feierte im Oktober 2002 offizielle Deutschland-Premiere. Die Gelenkteleskop-Maschine überzeugt nach Angaben des Herstellers wegen ihrer besonderen technischen Daten.
Bislang gab es die schmalen Elektrogeräte von Manitou nur für Arbeitshöhen bis 10 und ab 15 Metern. Die Maniaccess 120 AETJ mit einer Arbeitshöhe von 12 Metern schließt diese Lücke. Der französische Fabrikant betritt mit seiner Neuheit jedoch ein hart umkämpftes Marktsegment - auch die namhaften Wettbewerber bieten Maschinen dieser Leistungsklasse. Martin Brokamp rechnet sich dennoch gute Erfolgschancen aus. Der Produktmanager von Manitou Deutschland verweist selbstsicher auf die "bei einer 12-Meter-Maschine einzigartig kompakte Bauweise und die stattliche Reichweite".
Die 120 AETJ misst in der Breite gerade mal 1,20 Meter. Damit lässt sie sich leicht sogar durch enge Kurven lotsen. Und der Aufbau darf selbst in schmalen Gängen noch gedreht werden: Der hintere Teil des Auslegers beansprucht dabei keinen zusätzlichen Platz, er tagt in keiner Position über das Chassis hinaus. Der Bühnenneuling, der so grazil und genügsam wie ein David erscheint, beeindruckt gleichwohl durch Leistungen, die einem Goliath gleichkommen. Die seitliche Reichweite erstreckt sich auf stolze sieben Meter, und das über einen Drehbereich von 350°.
Doch es sind nicht allein die Äußerlichkeiten, die das harmonische Bild der 120 AETJ prägen - die inneren Werte stimmen ebenfalls. Beispiel Bedienerfreundlichkeit: Das bei Bühnen übliche, lästige Fußpedal fehlt; der Fahrer erteilt seine Kommandos nur noch über den komfortablen Joystick. Außerdem setzt der Hersteller bei der AETJ bereits auf die so genannte Buscan-Technologie. Dieses digitale Steuerungssystern reduziert den herkömmlichen Kabelwust auf ganze zwei Leitungen. Dadurch lassen sich die Charaktereigenschaften einer jeden Bühne auf den jeweiligen Einsatz maßschneidern. Wer will, bekommt beispielsweise einen "flinken Kletterer" oder einen durchtrainierten "Langstreckenläufer". Natürlich verfügt die 120 AETJ über eine Umsturzsicherung, die das Kippen der Bühne verhindert. Der Clou an der Lösung von Manitou ist, dass die Sicherung bei Bedarf eingeklappt werden kann. Dies erleichtert gerade Bühnenvermietern das Verladen des Geräts. Die neue Bühne gibt es darüber hinaus auch in einer 3-D-Version mit vertikal und horizontal schwenkbarem Korbarm.

Technischer Steckbrief:

Typ: Maniaccess 120 AETJ
Arbeitshöhe: 11,95 Meter
Reichweite: 7,0 Meter
Tragkraft: 230 Kilogramm
Drehbereich: 350°
Baubreite: 1,20 Meter



Die Maniaccess 120 AETJ bietet eine seitliche Reichweite von sieben Metern und einen Drehbereich von 350°
Die Maniaccess 120 AETJ bietet eine
seitliche Reichweite von sieben Metern
und einen Drehbereich von 350°




Inhaltsverzeichnis Ausgabe 1/03 | Zurück zu unserer Homepage