www.steine-und-erden.net > 2003 > Ausgabe 1/03 > Bußgeld gegen Gipskartell

[Die Industrie der Steine + Erden]






Bußgeld gegen Gipskartell

Die EU-Kommission hat gegen vier europäische Hersteller von Gipskartonplatten eine Kartellstrafe von insgesamt 478 Millionen Euro verhängt. Wettbewerbskommissar Mario Monti wirft den Unternehmen vor, in den neunziger Jahren systematisch die Preise verabredet zu haben.
Die Absprachen galten für die Benelux-Länder, Frankreich, Deutschland und Großbritannien. Das Verhalten der Unternehmen sei ein "sehr schwerwiegender Verstoß gegen die EU-Wettbewerbsregeln", teilte die Brüsseler Behörde mit.




Inhaltsverzeichnis Ausgabe 1/03 | Zurück zu unserer Homepage