www.steine-und-erden.net > 2003 > Ausgabe 1/03 > Bauindustrie fordert Investitionen

[Die Industrie der Steine + Erden]






Bauindustrie fordert Investitionen

"Ausbau und Modernisierung der Infrastruktur in Deutschland müssen in der neuen Legislaturperiode absolute Priorität haben. Deutschland braucht leistungsfähige Verkehrsnetze, Ver- und Entsorgungssysteme, um im internationalen Standortwettbewerb bestehen zu können."
Mit diesen Worten forderte der Hauptgeschäftsführer des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie, RA Michael Knipper, die Bundesregierung auf, bei den Sparmaßnahmen im Bundeshaushalt 2003 die Investitionen nicht anzutasten. Auf keinen Fall dürfe die geplante globale Minderausgabe von etwa 1,5 Milliarden Euro zu Lasten der öffentlichen Investitionen erwirtschaftet werden.




Inhaltsverzeichnis Ausgabe 1/03 | Zurück zu unserer Homepage