www.steine-und-erden.net > 2002 > Ausgabe 1/02 > Neue Produkte im Arbeitsschutz

[Die Industrie der Steine + Erden]






Komfortabel und sicher:

Neue Produkte im Arbeitsschutz



Das neue Gebläse-Atemschutzsystem 3M Jupiter

Mit Jupiter hat 3M eine neue Produktgeneration im Gebläse-Atemschutz entwickelt, die über entscheidende Vorteile gegenüber bisherigen Systemen verfügt. Das Gerät verbindet optimale Sicherheit mit einem hohen Maß an Tragekomfort und Wartungsfreundlichkeit
Die Zufuhr gereinigter Atemluft wird mit Hilfe einer elektronischen Luftstromkontrolle so gesteuert, dass sie absolut gleichmäßig ist. Ein optischer und akustischer Alarm warnt den Träger bei zu geringer Batterieleistung und zu niedrigem Luftstrom. Das Gebläsesystem ist klein und kompakt, so dass es auch in beengten Räumlichkeiten problemlos eingesetzt werden kann. Ein gepolsterter Gürtel und das geringe Gewicht sorgen für einen hohen Tragekomfort.
Bei der Konzeption des Gerätes wurde größter Wert auf eine einfache Handhabung und Wartung gelegt: Die Gebläseeinheit besteht aus nur drei auswechselbaren Modulen, die bei einem Defekt einfach ausgetauscht werden. Reparaturarbeiten fallen nicht mehr an. Die glatte Oberfläche ohne Ecken und Kanten minimiert die Schmutzbehaftung und erlaubt eine einfache Reinigung. Auch die Montage und Demontage von Batterie, Luftschlauch und Atemschutzfiltern ist äußerst einfach und schnell durchzuführen. Das Zwei-Filter-System ist einzigartig, was die Befestigung der Filter betrifft - sie erfolgt buchstäblich im Handumdrehen.
Das Jupiter Gebläse-Atemschutzsystem ist Teil des neuen modularen 3M Gebläse- und Druckluft-Atemschutzprogramms. Modular bedeutet, dass das Gerät mit 18 verschiedenen Kopfteilen und verschiedenen Luftschlauch-Optionen kombiniert werden kann. Die Modularität zieht sich durch das gesamte Programm, so dass alle Elemente untereinander kompatibel sind und individuell zusammengestellt werden können. Die gleichen Kopfteile können beispielsweise sowohl für Gebläse- als auch für Druckluft-Atemschutz-Kombinationen eingesetzt werden. Dies bietet sowohl dem Anwender als auch dem Händler ein Optimum an Flexibilität und erleichtert die Logistik.
Bei den Kopfteilen bietet 3M mit der 800er Serie eine neue Premium-Produktlinie an, und zwar als Anstoßkappe, als Schutzhelm und als Schutzhelm mit Hals-, Nacken- und Kinnschutz. Alle drei Kopfteile bieten höchsten Tragekomfort, sind ausgesprochen robust und haltbar und ermöglichen durch ihr großes Sichtfeld eine gute Rundumsicht. Auch sie sind in sich modular aufgebaut und haben gleiche und dadurch austauschbare Verbrauchs- und Verschleißteile. Ein spezieller Adapter ermöglicht zusätzlich das einfache und schnelle An- und Abkoppeln des Luftschlauchs.


Gebläse-Atemschutzsystem "Jupiter"
Gebläse-Atemschutzsystem
"Jupiter"




Neue Wetterschutz-Kleidung

Der Arbeitsschutzspezialist Kroschke deckt den kompletten Bedarf an Arbeitskleidung für kalte Tage innerhalb 24 Stunden. Im neu aufgelegten Spezialkatalog "Körperschutz" bieten die Braunschweiger pünktlich zu Beginn der kalten Jahreszeit viele Neuheiten wie beispielsweise Wetterschutzjacken, warme Westen und gefütterte Schutzhandschuhe.
Mit der richtigen Kälte- und Wetterschutzausrüstung sind die Mitarbeiter motivierter und leistungsfähiger. Zudem beugt der Betrieb damit ganz gezielt Erkältungskrankheiten und daraus resultierenden Arbeitsausfällen vor.
Die neue Wetterjacke "Malmö" aus wind- und wasserdichtem, PVC-beschichtetem Nylon ist beispielsweise genau das Richtige für kalte und nasse Tage. Durch ihr Futter hält sie den Träger auch für längere Zeit im Freien warm. Mit wasserdichtem Material und Kapuze ausgerüstet schützt sie gleichzeitig vor Nässe. Praktisch bei Dämmerung und Dunkelheit sind ihre Reflexstreifen, so dass die Mitarbeiter auf Betriebsgeländen mit Lkw- und Staplerverkehr gut sichtbar sind und damit sicher arbeiten.
Zusätzliche Atmungsaktivität bietet die Multifunktionsjacke "Narvik", die ebenfalls wind- und wasserdicht ist.
Ihre herausnehmbare Fleecejacke hält besonders warm und ist an trockenen Tagen sogar separat tragbar.



Wetterjacke "Malmö"
Wetterjacke "Malmö"




Hubtisch mit Sicherheits-Doppelschutz

Die Firma Laweco präsentierte mit dem "Flachlift" ihren ersten Hubtisch mit Sicherheits-Doppelschutz. So schützt zum einen die neue Safety-Micro-Schaltleiste unterhalb der Scherblätter besonders die Füße und zum anderen verhindert eine umlaufende Kontaktleiste am Oberrahmen ein Quetschen von Körperteilen. Als weitere Sicherheitsmaßnahmen stellt der Hersteller heraus: die Totmann-Steuerung für Heben und Senken, die Rohrbruchsicherung bei Schlauchbruch, die Plattformsenkung nur bei Überdeckung der Drehplattform und die stufenlose Feststellung der Rollenbahn, die das Abrollen der Last verhindert.
Dazu besticht der Hubtisch durch die minimalen Abmessungen in Bezug auf Europalette und Gitterbox und die flache Bauhöhe von nur 80 mm - sogar bei maximaler Traglast von 1.300 kg. Der Flachlift ist beinahe universell einsetzbar, denn er kann optional Heben, Senken, Drehen, von links und rechts Neigen, mit hoher Mobilität beim Wechseln des Arbeitsplatzes. So ist der neue Flachlift-Hubtisch produktiv im Einsatz: mit optimaler Verfügbarkeit, Ergonomie durch exakte Produktpositionierung, sehr guter Bedienbarkeit und mit einem nur 70 dB(A) geringem Geräuschpegel wurde auch an den Gesundheitsschutz vor Ort gedacht.


Flachlift mit Steuerung
Flachlift mit Steuerung






Inhaltsverzeichnis Ausgabe 1/02 | Zurück zu unserer Homepage