www.steine-und-erden.net > 2002 > Ausgabe 1/02 > Neuer Gefahrtarif

[Die Industrie der Steine + Erden]






Neuer Gefahrtarif

Die Vertreterversammlung der Steinbruchs-Berufsgenossenschaft hat in ihrer Sitzung am 12. Dezember 2001 einen neuen Gefahrtarif beschlossen. Das Bundesversicherungssamt hat ihn gemäß § 158 Abs. 1 SGB VII am 1.1.2002 genehmigt. Der am 1.1.2002 in Kraft getretene Gefahrtarif gilt erstmals für die Berechnung der Beiträge für das 2002, die im April 2003 erfolgen wird. Seine Auswirkungen erläutert der Aufsatz "Der neue Gefahrtarif der Steinbruchs-Berufsgenossenschaft". Mit den neuen Veranlagungsbescheiden, die im Sommer dieses Jahres bekannt gegeben werden, erhält jedes Mitglied ein Exemplar des Gefahrtarifs mit übersandt. Auf einen Abdruck der Bestimmungen des Teil II (Sonstige Bestimmungen) wird daher an dieser Stelle verzichtet.

Gefahrtarif-
stelle
Gewerbszweige Gefahrklasse
    1997-2001 ab 2002

1

2

3

4

1 Kaufmännische und technische
Verwaltungstätigkeit für das
Unternehmen

0,59

0,79

2 Gewinnung von Naturstein einschl.
der Gewinnung von Feldspat, Flußspat
und Schwerspat sowie Kieselerde

10,42

8,49

3 Gewinnung und Aufbereitung von Kies
und Sand, Bimskies und Bimssand,
Tuffstein und Traß, Farb- und Infusionserde,
Magnesit u. ä.; Steingräbereien, Quarzit-
und Schlackengräbereien; Abbau von
Halden;
Geophysikalische Bodenuntersuchungen

6,53

6,81

4 Gewinnung von Erdöl und Erdgas

3,10

2,78

5 Tiefbohrungen auf Erdöl und Erdgas

6,73

5,78

6 Aufbereitung, Be- und Verarbeitung von Rohstoffen
und Erzeugnissen der Industrie der Steine und Erden
(ohne Kies und Sand), Recycling von Altbaustoffen;
Gewinnung, Be- und Verarbeitung von Kalkschiefer

8,30

8,06

7 Herstellung von Zement, Kalk, Gips; Herstellung
von Porenbeton

3,45

3,90

8 Herstellung von Beton- und Fertigteilen;
Betrieb von Betonpumpen

8,56

7,72

9a Herstellung von Transportbeton; Herstellung von
Asphaltmischgut

4,68

4,55

9b Herstellung von Mörtel und Edelputzen

4,68

3,42






Inhaltsverzeichnis Ausgabe 1/02 | Zurück zu unserer Homepage