www.steine-und-erden.net > 2001 > Ausgabe 1/01 > Bundesverdienstkreuz für Dipl-Ing. Christoph A. Huf (VDSI)

[Die Industrie der Steine + Erden]






Bundesverdienstkreuz für Dipl-Ing. Christoph A. Huf (VDSI)

Für seine langjährigen Verdienste um die Verbesserung von Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit ist der Vorsitzende des Verbandes Deutscher Sicherheitsingenieure (VDSI), Dipl.-Ing. A. Huf, mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden. Das teilte das Staatsministerium Baden-Württemberg im Auftrage des Bundespräsidenten mit. Huf (63) war von 1981 bis Oktober 2000 Vorsitzender des VDSI und hat diesen Verband nachhaltig geprägt. Unter seiner Leitung profilierte sich der „Verein Deutscher Sicherheitsingenieure“ zu einem „Bundes- und Fachverband für Sicherheit und Gesundheitsschutz sowie Umweltschutz bei der Arbeit“. Sein Nachfolger ist das langjährige Vorstandsmitglied Dipl.-Ing. Gottfried Gehrmann (Siemens/KWU Mühlheim).



Inhaltsverzeichnis Ausgabe 1/01 | Zurück zu unserer Homepage