www.steine-und-erden.net > 2001 > Ausgabe 1/01 > Positiver Zwischenbericht von Heidelberger Zement

[Die Industrie der Steine + Erden]






Positiver Zwischenbericht von Heidelberger Zement

Im aktuellen Zwischenbericht meldet Heidelberger Zement von Januar bis September 2000 einen Umsatz von 5,1 (i. V.: 4,9) Milliarden Euro. Das entspricht gegenüber 1999 einem Anstieg um 4,2 Prozent, zu dem abgesehen von Zentral-europa-West alle Unternehmensregionen beigetragen haben. Der Betriebs-Cashflow erhöhte sich um 10,3 Prozent auf 1.038 (i. V.: 941) Millionen Euro. Das Betriebsergebnis nahm gegenüber dem Vorjahr um 8,3 Prozent auf 584 (i. V.: 540) Millionen Euro zu. Bereinigt um Konsolidierungs- und Wechselkurseffekte stiegen Umsatz und Betriebs-Cashflow um zwei Prozent beziehungsweise fünf Prozent. Am Ende des dritten Quartals waren rund 36.400 Mitarbeiter bei Heidelberger Zement beschäftigt.
Der konzernweite Zement- und Klinkerabsatz erreichte in den ersten neun Monaten mit 35,1 Millionen Tonnen ein Plus von 2,4 Prozent.



Inhaltsverzeichnis Ausgabe 1/01 | Zurück zu unserer Homepage