www.steine-und-erden.net > 2000 > Ausgabe 1/00 > Umweltbundesamt-Präsident Prof. Dr. Andreas Troge beim Deutschen Bauchemietag 2000

[Die Industrie der Steine + Erden]






Umweltbundesamt-Präsident Prof. Dr. Andreas Troge beim Deutschen Bauchemietag 2000

Zum dritten Mal in Folge findet der Deutsche Bauchemietag im Rahmen der bautec - am 17.2.2000, (ab 15.00 Uhr im Palais am Funkturm) - in Berlin statt. Dazu hat Umweltbundesamt-Präsident Prof. Dr. Andreas Troge verbindlich seine Teilnahme als Hauptredner zugesagt. Unter dem Generalthema "Umweltpolitische Herausforderungen an die Bauchemie - Probleme und Chancen im zukünftigen Europa" wird Troge zu den geplanten nationalen und europäischen Regulierungen Stellung nehmen.

Wie kaum ein anderer bauwirtschaftlicher Leistungsbereich ist die Bauchemie in Hochbau, Tiefbau, Unterwasserbau, in Verkehrs- und Umweltbauwerken und nicht zuletzt auch beim energiesparenden Bauen und Sanieren mit einem umfangreichen Leistungsspektrum präsent. Entsprechend hoch sind die vielfältigen technischen und legislativen Anforderungen des Umweltschutzes.

International nehmen die deutschen Bauchemiehersteller technologische Spitzenstellungen auf ihren jeweiligen Spezialgebieten ein. Gleichzeitig aber tauchen Fragen auf, die nicht nur in der Fachöffentlichkeit immer wieder zur Diskussion gestellt werden müssen:Wie wird sich die europäische Normung auf den hohen Umweltstandard bauchemischer Leistungen auswirken? Welche Gefahren bergen Billigimporte aus EU-Staaten und Drittländern für die Sicherheit von Bauwerken? Kann die befürchtete Senkung von Umweltstandards auf europäischer Ebene zu Umweltschutzgefährdungen führen? Werden deutsche Hersteller ihren hohen Leistungsstandard zugunsten ihrer internationalen Wettbewerbsfähigkeit verlassen müssen? Bergen neue Technologien, wie die des Niedrigenergiehausbaus, neue Risiken und sollte daher eher konventionellen Bauweisen der Vorzug gegeben werden?

Der 3. Deutsche Bauchemietag stellt Fragen und gibt Antworten. Die renommierten Gastreferenten stellen sich der Diskussion. Dem hohen öffentlichen Anspruch dieses historischen ersten Bauchemietages im neuen Jahrtausend wird auch durch die Moderation von Jan Hofer (ARD) und durch die Teilnahme zahlreicher Medienvertreter Rechnung getragen werden.

Die Teilnahme ist kostenlos, um Voranmeldung wird jedoch gebeten: Organisationsbüro Bauchemietag, Fax 0 63 24 6 40 03 oder online über www.deutsche-bauchemie.de





Inhaltsverzeichnis Ausgabe 1/00 | Zurück zu unserer Homepage