www.steine-und-erden.net > 2000 > Ausgabe 1/00 > Staatlich anerkannte Lehrgänge für Sprengarbeiten

[Die Industrie der Steine + Erden]






Staatlich anerkannte Lehrgänge für Sprengarbeiten


1. Grundlehrgänge für allgemeine Sprengarbeiten

Die Zulassung kann nur erfolgen, wenn die Voraussetzungen erfüllt sind und die Unbedenklichkeitsbescheinigung vorliegt. Sie ist rechtzeitg (mehrere Wochen vorher) zu beantragen. Die Mitwirkung an 50 Sprengungen ist nachzuweisen.

13.03.-17.03.00 Hauzenberg Sektion I
13.03.-17.03.00 Brensbach-Wersau Sektion II
10.04. - 16.04.00 im Harz Sektion IV
22.05. - 26.05.00 Geseke Sektion III
03.07. - 07.07.00 Helmstadt Sektion I
04.09. - 08.09.00 Kall Sektion III



2. Sonderlehrgänge für Großbohrlochsprengungen

Mitwirkung an sechs Großbohrlochsprengungen ist nachzuweisen

04.09. - 09.09.00 im Harz Sektion IV
25.09. - 29.09.00 Marburg Sektion III
09.10. - 13.10.00 Treuchtlingen Sektion I



3. Wiederholungslehrgänge für Sprengarbeiten


09.03.00 Bretzfeld Sektion II
14.03.00 Aachen Sektion III
21.03.00 Waldbrunn Sektion I
22.03.00 Schnaittbach Sektion I
23.03.00 Adlersberg Sektion I
28.03.00 Fürsteneck Sektion I
29.03.00 Fürsteneck Sektion I
04.04.00 Kreuztal Sektion III
06.04.00 Hessisch-Oldendorf Sektion IV
07.04.00 Hessisch-Oldendorf Sektion IV
07.06.00 Trier Sektion III
07.11.00 Geseke Sektion III


Bitte richten Sie die Anmeldung an die zuständige Sektion der Steinbruchs-Berufsgenossenschaft



Inhaltsverzeichnis Ausgabe 1/00 | Zurück zu unserer Homepage