www.steine-und-erden.net > 2000 > Ausgabe 1/00 > Mehr als nur sichtbar

[Die Industrie der Steine + Erden]






Mehr als nur sichtbar

Bisher stand bei der Nutzung von Scotchlite Reflective Material für Arbeitsschutzkleidung vor allem die bessere Sichtbarkeit im Vordergrund. Eine neue, zusätzliche Anwendung findet das Reflexmaterial mittlerweile im Bereich der Corporate Fashion. Hier setzen Unternehmen wie zum Beispiel der ADAC, die DLRG oder die Deutsche Post AG auf die Signalwirkung von reflektierendem Material in Verbindung mit einem firmentypischen Design. 3M Scotchlite Reflective Material zeichnet sich sowohl durch Tragekomfort und Funktionalität als auch durch Langlebigkeit aus und ermöglicht gleichzeitig eine Verbindung von Sichtbarkeit und Design. So kann Arbeitsschutz- und Arbeitskleidung dazu verwendet werden, ein Firmenimage 24 Stunden täglich sichtbar zu gestalten und zu verbreiten. Hilfreich für das Design einer Corporate Fashion in Form von Firmenlogos und firmentypischen Elementen sind die vielfältigen Verarbeitungsmöglichkeiten. Da sich das Material stanzen und prägen lässt, aber auch zum Bedrucken und Sticken geeignet ist, eröffnet sich ein breites Spektrum, kreative Ideen umzusetzen. Eine beispielhafte Umsetzung von Corporate Fashion ist die im letzten Jahr eingeführte ADAC-Bekleidung für die "Gelben Engel", die Straßenwachtfahrer des ADAC. Diese Form der Corporate Fashion bietet dabei Vorteile in verschiedener Hinsicht. Einerseits identifizieren sich Mitarbeiter stärker mit dem Unternehmen, andererseits steigert ein durchgängiges Corporate Design den Bekanntheitsgrad des Unternehmens in der Öffentlichkeit. So lassen sich Schutzanforderungen mit modischen Aspekten und der Vermittlung einer Corporate Identity bestens verbinden.

Weitere Informationen: 3M Deutschland GmbH, Neuss, Tel. 0 21 31/14-30 75.


Reflexmaterial





Inhaltsverzeichnis Ausgabe 1/00 | Zurück zu unserer Homepage