www.steine-und-erden.net > 2000 > Ausgabe 1/00 > Landesvertretung Baden-Württembergs wird mit Rotenberg-Granit verkleidet

[Die Industrie der Steine + Erden]






Landesvertretung Baden-Württembergs wird mit Rotenberg-Granit verkleidet

Ein Stück Schwarzwald mitten in der Bundeshauptstadt: Die circa 4.500 Quadratmeter große Fassade der baden-württembergischen Landesvertretung wird mit Schwarzwälder Granit verkleidet. Dafür haben die VSG Schwarzwald-Granit-Werke GmbH & Co. KG in einem ihrer Steinbrüche im Bühlertal rund 280 Kubikmeter Rotenberg-Granit abgebaut. Das badische Natursteinunternehmen lieferte den Granit in großen, gatterfähigen Rohblöcken an die Hofmann Natursteinwerke in Gamburg, die die Blöcke zu Fassadenplatten weiterverarbeitet haben und am Gebäude montieren. Der traditionsreiche Rotenberg-Granit ist der einzige rötliche Granit in Deutschland; er besitzt hervorragende technische Eigenschaften. Dadurch eignet er sich sehr gut für anspruchsvolle Projekte. Die VSG setzte ihn bereits unter anderem bei der Bundesgartenschau in Berlin, am Holstenplatz in Kiel sowie bei mehreren Bauten von Banken und Versicherungen ein.

Informationen erhalten Sie bei der VSG Schwarzwald-Granit-Werke GmbH & Co. KG, Geschäftsführer Thomas Karcher, Tel. 07 2 23/9 90 96-0, Fax /24076.

Rotenberg-Granit




Inhaltsverzeichnis Ausgabe 1/00 | Zurück zu unserer Homepage